Ausschreibung Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie

Die Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft (PSO), der Verein für Fort- und Weiterbildung Psychosoziale Onkologie (WPO e. V.) sowie die Familie Schwarz vergeben im Jahr 2013 erstmals den mit 3.000 € dotierten Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie.

Für den Reinhold-Schwarz-Gedächtnis-Preis können sich Personen bewerben, die zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 35 Jahre sind. Gefördert werden sollen Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler, die eine herausragende Originalarbeit (bereits publiziert, zur Publikation angenommen oder eingereicht) als Erstautorin bzw. –autor vorlegen. Bewertungskriterien sind die Nähe zum Fach Psychosoziale Onkologie, die methodische Qualität sowie inhaltliche und/oder methodische Originalität der Arbeit.

Einreichungsfrist ist der 30. Juni 2013.

Ausschreibungstext sowie Bewerbungsformular für den Reinhold-Schwarz-Gedächtnis-Preis finden Sie auf der Homepage der Weiterbildung Psychosoziale Onkologie: www.wpo-ev.de.

Kontakt:

Pressestelle der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.
Kuno-Fischer Straße 8, 14057 Berlin
E-Mail: mugele@krebsgesellschaft.de
Telefon: 030 / 781 68 69

Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie
Philipp-Rosenthal-Str. 55, 04103 Leipzig
E-Mail: MB-PSO-Geschaeftsstelle@medizin.uni-leipzig.de
Tel: 0341 / 9715 407

Verein für Fort- und Weiterbildung Psychosoziale Onkologie e.V. (WPO)
Hauptstr. 37, 69117 Heidelberg
E-Mail: info@wpo-ev.de
Telefon: 06221 / 56 47 19


Krebszeitung

--Download Ausschreibung Reinhold-Schwarz-Förderpreis für Psychoonkologie als PDF-Datei --